Kundenstimmen

Sabine Krieg, Augenspaziergang

Was genau ist ein „Augenspaziergang“? Ich war sehr gespannt heute, auf was für eine Erfahrungsreise uns die Entspannungs- und Sehtrainerin Heike Wirth aus Karlsruhe-Ettlingen mitnehmen würde. An einem schönen ruhigen Plätzchen im Park ging es für unsere kleine Gruppe mit Entspannungsübungen los. „Denn selbst das ambitionierteste Sehtraining bringt nichts, wenn der Rest des Körpers verkrampft bleibt“, erklärt uns Heike. ☺️

Doch wozu überhaupt die Augen trainieren? Fast jeder vierte Deutsche ist kurzsichtig. immer mehr junge Menschen brauchen schon früh eine Brille. Und unter trockenen, gereizten und müden Augen leiden wiederum viele durch Computerarbeit am Arbeitsplatz. Gegen all das sollen regelmäßige Augenübungen helfen, sagen Sehtrainer. Dass diese Lektionen die Kurzsichtigkeit vorbeugen können, halten auch viele Augenärzte für möglich, dass sie allerdings die vorhandene Kurzsichtigkeit korrigieren, eher nicht.

Ein Mix aus Bewegung und Entspannung der Augenmuskeln ist es, den Heike uns zeigt. Ich lasse den Blick zwischen den erhobenen Zeigefingern hin- und herwechseln, wandere mit den Augen die Baumkonturen entlang und wechsle zwischen dem Blick in die Ferne und in die Nähe – ohne konkret etwas zu fokussieren. All das ist anstrengender als ich gedacht hätte. Aber es lohnt sich, danach fühlen sich die Augen frischer an und der Blick wird schärfer. Und wer weiß, ob ich so bei ständiger Wiederholung nicht tatsächlich erfolgreich der Kurzsichtigkeit vorbeuge. Danke, liebe Heike Wirth, für diesen Einblick in die Möglichkeiten des Loslassens und des guten Sehens. 🤩🤩 

Claudia Birk, Sehtraining und Qi Gong

Ich habe an dem 4-stündigen Training teilgenommen, da ich trockene Augen habe und eine Lesebrille trage - auch am PC. Ich wollte etwas mehr Bewegung für meine Augen und ihnen - also mir ;-) - etwas Gutes tun.

Die Zusammenarbeit war sehr angenehm - ich mag Deine Stimme, Deine Art der Präsentation und der Durchführung. Ich fand das Seminar sehr stimmig und sehr gut koordiniert. Und Du bist auch selbst betroffen.

Ich nehme auf jeden Fall mit, dass man etwas tun kann! Auch wenn es anstrengend ist - aber so ist das immer. Es ist wie beim Wandern.... zuerst die Anstrengung und dann die Belohnung ;-). Schön, dass es kleine Aufgaben sind, die wirklich überall durchzuführen sind.

Ich bin sehr begeistert. Danke.

Silke Kunz, Qi Gong

Qi Gong ist für mich eine Übungsmöglichkeit, um meinen Kopf frei zu bekommen, meinen Körper zu spüren.

Egal, was mich zuvor beschäftigt hat, mit Qi Gong und der Konzentration auf die Übungen bin ich im hier und jetzt. Es tut mir einfach gut. Es ist schön zu sehen, wie durch regelmäßiges Üben (z.B. einmal wöchentlich) die Bewegungen immer ruhiger und bewusster werden, die Gedanken an den Alltag immer mehr verschwinden.
Mittlerweile ist es mir sogar möglich einzelne Übungen aus der Erinnerung immer wieder in meinen Alltag zu integrieren.

Vielen Dank liebe Heike für Deine angenehme Art, Qi Gong oder auch Augentraining zu vermitteln.

Britta Bley, Sehtraining online

Mein 9-jähriger Sohn hat bei Heike Wirth ein Online – Sehtraining gemacht und ich war begeistert. Als Diagnose von einem Augenarzt wurde uns gesagt, dass das dreidimensionale Sehen fehlt und man da auch nichts gegen machen kann. Dass dies so nicht stimmt, davon konnten wir uns dank Heike Wirth überzeugen. Abgestimmt auf mein Kind, hat sie Übungen ausgewählt, die der Bewegungsfreude meines Sohnes entgegenkommen und er auch motiviert war und ist die Übungen weiterhin zu praktizieren. Wir sind sehr zufrieden und können ihren Ansatz und ihre Trainings sehr empfehlen.

Referenzen

Newsletter

Du willst in Kontakt bleiben?
Meine neuen Trainings und Kurse frühzeitig mitbekommen?

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit den Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Kontakt